Weihnachten is(s)t vor der Tür

Wow, die Zeit rennt. Das Jahr 2018 zählt nur noch wenige Tage. Doch bevor 2019 begrüßt werden kann, muss erstmal ordentlich geschlemmt und gefeiert werden. Und was passiert in diesen Stunden mit der Essstörung? Die is(s)t natürlich mit am Tisch. Und jetzt?

Weiterlesen

Advertisements

W wie Weihnachten

Ehrlich gesagt, mag ich das Weihnachten wie es heutzutage gefeiert wird, nicht. Die Wurzel der Ablehnung sitzt tief unten in meiner Kindheit. Der ganze Weihnachtstrubel geht mir gehörig auf die Nerven. In der Adventszeit war alles so laut und so wild, obwohl genau das Gegenteil der Fall sein sollte. Ruhe, Besinnlichkeit und Innehalten – nichts von dem war in der Weihnachtshektik zu spüren.

Weiterlesen

Essstörung – W wie Weihnachten

Der Countdown geht langsam aber sicher in die heiße Phase über. Der heilige Abend steht fast vor der Tür. Mit Weihnachten verbinden die meisten eine glückliche und unbeschwerte Zeit in der Familie, mit Geschenken und strahlenden Augen. Dort ein Plätzchen naschen und hier herzhaft schlemmen, bis nichts mehr in den Magen passt. Was für “Normalesser” ein kulinarische Gaumenfreude ist, ist für Esssgestörte der blanke Horror.

Weiterlesen

Die vegane Weihnachtsgans Auguste

Jetzt zur Weihnachtszeit wird das Naschen groß geschrieben. Nicht nur weil ein Artikel davorsteht, sondern weil es immer schon so war. Weihnachtsmärkte locken mit Glühwein und allerlei Köstlichkeiten. Im Weihnachtskalender warten täglich kleine süße Überraschungen. Wer kann da widerstehen? Weihnachten ist eben eine Zeit der Besinnung und des Genusses. Doch schaut man genauer hin, ist es genau das Gegenteil.

Weiterlesen