Essstörung: Sucht vs. Suchtcharakter

Obwohl mein erstes Buch noch nicht mal erschienen ist, plane ich bereits einen weiteren Ratgeber zum Thema Essstörungen. Eine gute Vorarbeit zur Strukturierung ist genauso notwendig, wie andere oder gar außenstehende Blickwinkel zu recherchieren. Bei der ersten Suche im Internet, stieß ich auf kontroverse Ansichten, bezüglich der Klassifizierung einer Magersucht, Ess-Brech-Sucht und Essanfallstörung.

Weiterlesen

Jede Prävention braucht Unterstützung

Süchte sind überall zu finden und im Strudel einer Sucht ist man schneller gefangen, als man denkt. Egal welche Sucht, keiner sucht sich eine Sucht bewusst aus. Im Vordergrund steht immer erst eine Schwierigkeit, ein Reiz oder ein nicht näher beschriebenes Verlangen etwas auszuprobieren, weil es bspw. als besonders modisch, total hipp, entspannend oder als glückbringend gilt. Heroin treibt dich mit großen Schritten in die Abhängigkeit. Eine
Essstörung dagegen übernimmt schleichend die Macht über dich.

Weiterlesen

Bulimia nervosa – E wie Erinnerung

Neues Jahr, altbekanntes Ziel. Smiley Ich fragte mich, ob es okay sei, bereits am ersten Donnerstag des blutjunges Jahres mit meiner Blogserie weiterzumachen. So schnell die Frage bei mir aufploppte, so schnell hatte ich auch die Antwort. Ja, denn eine Essstörung macht vor keinem feierlichen Ereignis und vor keinem heiligen Feiertag halt. Im Gegenteil, die ist immer präsent und immer in deiner Seele. Warum sollte ich deshalb mit meinem präventiven Hintergedanke Rücksicht nehmen?

Weiterlesen

Essstörung – W wie Weihnachten

Der Countdown geht langsam aber sicher in die heiße Phase über. Der heilige Abend steht fast vor der Tür. Mit Weihnachten verbinden die meisten eine glückliche und unbeschwerte Zeit in der Familie, mit Geschenken und strahlenden Augen. Dort ein Plätzchen naschen und hier herzhaft schlemmen, bis nichts mehr in den Magen passt. Was für “Normalesser” ein kulinarische Gaumenfreude ist, ist für Esssgestörte der blanke Horror.

Weiterlesen

Ess-/Brechsucht: Y wie Non-Purging-Typ

Bulimie wird mit maßlosem Fressen und anschließendem Kotzen in Verbindung gebracht. Klingt abartig und zu obszön? Perfekt, denn genau das ist es auch. Und weil das Fressen und das darauffolgende Kotzen so dermaßen abnormal ist, wird es heimlich gemacht.

Weiterlesen

Ess-/Brechsucht: X wie seXy Aussehen

Bulimiker sind modisch gekleidet und sehr eitel. Ihr perfektes Äußeres ist ihnen sehr wichtig. Schminke verdeckt die Gesichtsrötungen, eine trendige Frisur übertüncht die furchtbaren Gedanken und eine, nach außen gerichtete, heile Welt macht alles rund. Auf den ersten Blick erkennst du Bulimie nicht, auch nicht auf den zweiten.

Weiterlesen