Essstörungen – U wie Unsichtbarkeit

Du glaubst, eine Essstörung sieht man sofort? Betroffene sind schließlich sehr dünn bis dürr. Und die anderen tragen – aus deiner Sicht – überflüssige Pfunde mit sich herum, weil sie ständig zu viel essen. Aber mit einem krankhaften Verhalten hat das deiner Meinung nach nichts zu tun. Fakt ist: Essstörungen sind Mitten unter uns und keiner sieht ES.

Weiterlesen

Essstörungen – V wie voll

Voll, du bist voll, dein Nachbar ist voll, dein Kind ist voll, ich bin bin voll und jeder andere in unserer heutigen Zeitrechnung ist voll. Wir gehören einen übersättigten Gesellschaft an. Ein Völlegefühl ist etwas ganz Furchtbares. Voll im Sinne von zu viel und natürlich auch aus den Augen der Angst sowie Furcht betrachtet. Furchtbar voll …

Weiterlesen

Tagebucheintrag #33

Meinen absoluten Tiefpunkt erreichte ich mit 19 Jahren. Zu dieser Zeit machte ich eine zweite (überwiegend schulische) Ausbildung im kaufmännischen Bereich. Ich hatte echt Glück, dass ich wegen der akuten Essstörung meine Ausbildung nicht verlor. Meine damalige Ausbilderin war damals mein rettender Engel. Ohne sie wäre (vielleicht) alles ganz anders gekommen.

Weiterlesen