Essstörung(en) – nie genug

Raus aus dem Urlaub, rein in den Schnee. Seit gestern fällt bei uns das weiße Zeug schier unendlich vom Himmel. Jaja… Des einen Leid, des anderen Freud. Zwinkerndes Smiley Ich gehöre eher zur ersten Kategorie. Vor allem, weil ich noch vor einer Woche herrliches Sonnenwetter genießen durfte. Smiley Lamentieren ist an dieser Stelle unangebracht, zumal ich das Wetter nicht ändern kann, aber auch ich bin nur ein Mensch, der nie genug Sonne haben kann.

Sonne vs. Schnee

Mit Sonne verbinde ich Harmonie und Zufriedenheit. Schnee dagegen lässt mich frieren und das Grau stimmt mich depressiv. Falls du dich jetzt fragst, ob ich nach meinem Urlaub mit voller Wucht in eine Depression gerutscht bin, kann ich das klar verneinen. Smiley Es schwingt eher ein Fernweh mit – nie genug von dem Berg, von der Bank, auf der wir letzte Woche saßen. Smiley

20190103_112835

Anlauf vs. Schwierigkeit

Das neue Jahr ist sehr frisch. Ich gebe zu, dass ich ein paar Anlaufschwierigkeiten habe. Das heißt aber nicht, dass ich auf der faulen Haut liege und der Sonne nachweine. Ich habe mich im Urlaub dazu entschlossen, mich und mein unmittelbares Umfeld zu entmüllen. Weg mit all dem Kram, den ich nicht mehr benötige. Meine Kreativität und mein Potenzial braucht Raum, den ich zwar habe, aber nicht nutzen kann. Genau das soll sich in den nächsten Tagen ändern.

Behalten vs. Minimalismus

Minimalismus, ja mich drängt es zum Minimalismus. Das ist härter als ich vermutet habe. Sich von Dingen, Gedanken und Verhaltensweisen zu trennen, ist ein Prozess. Zumal ich in den aktiven Zeiten meiner Essstörung genau andersherum gepolt war. Ich konnte nie genug haben.

Nie genug von:
  • Anerkennung
  • Liebe
  • Verständnis
  • Ehrgeiz
  • Fleiß
  • Lebens-/Genussmittel
  • Anpassungsfähigkeit
  • erwartete Rollen
  • negativen Gedanken
  • Selbstzerstörung
  • grausames Kopfkino
  • zu wenig
  • Einsamkeit
  • Selbstmitleid
  • Schmerz
  • Wut
  • Traurigkeit
  • u.v.m.

Doch vor allem hatte ich nie genug von meiner bulimischen Form der Magersucht, auch wenn ich das gelegentlich dachte.

Roter Faden

Und so zieht sich nie genug wie ein roter Faden durch mein Leben. Doch immer mehr – von was auch immer – macht(e) mich bewegungs-/handlungsunfähig. Diese Trägheit und das lähmende Gefühl, welches sich in mir befindet, werde ich nun aktiv mit den unbändigen Schneeflocken wegschippen.

Sieben

Es werden sieben Jahre, in denen ich keine essstörungsbedingten Verhaltensweisen auslebe. Es werden aber auch sieben Jahre, in denen ich meine Sorgen und Probleme anders kanalisiere. Zurück bleibt meist ein gewisser Druck, den ich seit dem nicht mehr richtig losbekomme.

Im Urlaub war es diesmal anders. Ich fühlte mich freier, weil ich mir ausnahmsweise mal keinen Druck machte. Mein Alltag war sooooo weit weg. Doch kaum Zuhause, fühle ich mich im alten Trott. Und genau das nervt mich. Aber ich kann es ändern. Schritt für Schritt und nicht alles auf einmal. Smiley Auch wenn mir immer alles zu langsam geht, was mich betrifft. Tja, ich bin eine von vielen, ohne eine von vielen zu sein.

Und du

Von was bekommst du nie genug?

Happy Kalorie

Kleiner Hinweis – Kalender 2019

Von unseren Kalendern: Tag für Tag – gemeinsam stark hast du bereits gelesen. Smiley Wir haben noch ein paar, die ein neues Zuhause suchen. Vollkommen unabhängig von Weihnachten, lege ich dir unseren Tischkalender ans Herz.

In dem Projekt steckt sehr viel Herzblut. Deine kleine Investition fließt ausschließlich in das Kalenderprojekt zurück. Das kann ich dir mit gutem Gewissen versichern. Smiley

PS: Das PräventionsbuchEssstörungen – Was ist dasist im Handel erhältlich. Smiley

Folie1

PPS: Happy Kalorie ist auch auf Facebook, Instagram und YouTube aktiv.

PPPS: *WERBUNG*

Julia, Mias Anker und ich haben einen tollen Kalender mit anderen Bloggern, YouTubern und Instagramer gestaltet, der dich mit motivierenden Sprüchen durchs neue Jahr begleitet. Eine Kalender-Vorschau und den Bestellungsmöglichkeit findest du HIER. Deine Investition fließt am Ende in ein neues Entstigmatisierungsprojekt. Lass dich überraschen. Smiley

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s