Tagebucheintrag #28

Durch eine Bekannte kam ich auf den Trichter, im Anschluss an die Tagesklinik einen Kuraufenthalt anzuhängen. Wobei ich Kur und vollstationäre Therapie in einen Topf warf. Ich war mir definitiv nicht bewusst, was das für mich bedeuten wird.

Tagebucheintrag #28

22.02.2002

Heute ist es mir so recht bewusst geworden, wie ruhig ich in letzter Zeit geworden bin. Ich bin nicht mehr so offen und lebhaft, was sich auch in der Therapie bemerkbar machte. Für die nächste Woche nehme ich mir vor, dies zu ändern.
Die neue Gruppe ist etwas ungewohnt, weil es ziemlich lebhaft ist. Dadurch ziehe ich mich unbewusst zurück. Heute zum Gruppengespräch sprach ich erstmals darüber. Ich sagte auch, dass ich wieder starke Probleme mit dem Essen habe, was auch nicht unbemerkt blieb. Zudem gab ich zu verstehen, dass ich zu gern essen würde. Auch, wenn es nicht so zum Ausdruck kommt. Es ist mein größter Wunsch, aus dem Kreislauf auszubrechen. Dafür bin ich bereit, hart zu arbeiten. Dies beschäftigt mich sehr und belastet mich auch. Doch ich bin mir sicher, dass ich es schaffe.
Die Gruppe unterstützt mich, in dem sie die Kommentare bzgl. des Essens beiseite lassen.
Für nächste Woche habe ich mir viel vorgenommen, was mein Verhalten und Gewicht betrifft. Ob ich es in die Tat umsetzen kann, weiß ich nicht.
Vorhin besuchte mich meine gute Bekannte. Sie meinte, dass nach der Therapie eine Kur für mich angebracht wäre. Ich solle meine Katze dabei außer Acht lassen, dafür würde sich schon eine Lösung finden.
Ich möchte mich darüber gern mit Ihnen (meiner Therapeutin) unterhalten und Ihre Meinung hören, ob es wirklich gut wäre.

Im Nachgang bin ich der Person sehr dankbar, dass sie mir den Weg einer Kur zeigte. Auch wenn es so gar nichts mit einer Kur gemein hatte. Für mich war die Wortspielerei genau richtig, denn in eine vollstationäre Therapie hätte ich nicht so schnell eingewilligt. Bis es so weit war, vergingen noch ein paar Wochen.

Happy Kalorie

PS: Das PräventionsbuchEssstörungen – Was ist dasist im Handel erhältlich. Smiley

Folie1

PPS: Happy Kalorie ist auch auf Facebook, Instagram und YouTube aktiv.

PPPS: *WERBUNG*
Julia, Mias Anker und ich haben einen tollen Kalender mit anderen Bloggern, YouTubern und Instagramer gestaltet, der dich mit motivierenden Sprüchen durchs neue Jahr begleitet. Eine Kalender-Vorschau und den Bestellungsmöglichkeit findest du HIER. Deine Investition fließt am Ende in ein neues Entstigmatisierungsprojekt. Lass dich überraschen. 🙂

Happy Kalorie

Happy Kalorie – Copyright 2018

Happy Kalorie

Happy Kalorie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s