Essstörung – D wie Diabulimie

Hast du schon mal was von einer Diabulimie gehört? Ich gestehe, mir war diese Form einer Essstörung gänzlich unbekannt. Durch einen Online-Artikel der ze.tt wurde ich vor ein paar Wochen darauf aufmerksam. Mir verschlug es die Sprache. Essstörung und Koma, mir wurde Angst.

Diabulimie

Warum Lisa wegen einer Essstörung ins Koma fiel

Junge Frauen mit Diabetes Typ 1 haben ein erhöhtes Risiko, eine spezielle Form der Bulimie zu entwickeln. Eine von ihnen ist die 28-jährige Lisa Schütte.

Quelle: ze.tt

Du hast richtig gelesen. “Dia” steht für Diabetes 1. Dies ist eine angeborene Stoffwechselkrankheit, mit der nicht zu spaßen ist. Diabetes 1 ist nicht mit dem Altersdiabetes zu verwechseln, der nicht angeboren ist.

Viele Diabetiker müssen sich ab einem gewissen Stadium Insulin spritzen. Ich bin keine Fachfrau auf dem Gebiet. Deshalb möchte ich an dieser Stelle auch nicht näher darauf eingehen. Lisa kann das viel besser. Wenn du mehr darüber wissen möchtest, klick dich auf ihren Websiten durch. Sehr interessant und aufschlussreich, wirklich … Smiley

Diabetes und Bulimie – Lebensgefahr

… Durch den Diabetes hat die junge Frau eine schwere Essstörung entwickelt. In der Pubertät, erzählt sie, war sie nachts oft unterzuckert, wachte mit Schweißausbrüchen auf. Um dem entgegenzuwirken, aß sie vorsorglich, schmierte sich beim Abendessen zwei Butterbrote extra, knabberte Schokolade. Die Folge: Sie nahm stark zu und fühlte sich in ihrem Körper unwohl. Dann kam sie auf die Idee mit dem Insulin: Um abzunehmen, hörte sie einfach auf, es sich zu spritzen. Ohne das Hormon konnten ihre Körperzellen den über die Nahrung aufgenommenen Zucker nicht mehr verarbeiten. Ihre Nieren schieden Kalorien und Flüssigkeit über den Urin aus …

Quelle: ze.tt

Jede Essstörung hat seine extremen Tiefen. Es gibt keine “gesunde” Essstörung. Ich weiß selbst, wie ich jahrelang meinen Körper geschändet habe. Dennoch war ich irgendwie erschrocken, Lisa´s Geschichte zu lesen. Aber ich finde es so toll, dass sie den Mut hat, öffentlich dazu zu stehen und selbst dahingehend präventiv tätig sein.

Erst kürzlich stieß ich bei Facebook die Frage, ob es weitere Diabulimiker in der Gruppe gibt. Das sollte uns allen zu denken geben. Aufklärung ist so wichtig und wird immer wichtiger werden. Das treibt mich an, am Ball (wie ein Fußballer) zu bleiben.

Ich und der Mut Smiley

Ja, ich war mutig und schrieb Lisa an. Zwar wusste ich anfangs nicht, was ich ihr schreiben sollte, aber meine Worte mussten doch irgendwie einen Sinn ergeben haben. Es passiert wirklich selten, dass ich eine Antwort auf meine Email-Anfrage erhalte. Deshalb freute ich mich besonders darüber, dass Lisa unseren BEVOR ES-Award unterstützen möchte.

Ich bin gespannt, wie sie die Fragen beantwortet. Smiley Wenn du auch teilnehmen möchtest, bitte nur zu. Wir brauchen jedes Wort. Du musst keiner Zielgruppe entsprechen, d.h. auch nicht an einer aktiven/inaktiven Essstörung erkrankt sein. Du bist perfekt für unsere Fragen, so wie du bist. Smiley
Hier findest du alle weiteren Informationen: BEVOR ES-Award

Happy Kalorie

PS: Das PräventionsbuchEssstörungen – Was ist dasist im Handel erhältlich. Smiley

Folie1

PPS: Happy Kalorie ist auch auf Facebook, Instagram und YouTube aktiv.

4 Gedanken zu “Essstörung – D wie Diabulimie

    • Ich war im gleichen Maße erschrocken wie du.
      Diese Krankheit hält garantiert noch viele unbekannte Faktoren und Verläufe vor uns geheim. Die Ausmaße sind beängstigend und alltäglich zugleich. Deshalb ist es so wichtig, dass darüber gesprochen wird.
      Sehr gern, liebe Mia
      ❤liche Grüße
      Michaela

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s