Essen – N wie NIE wieder

… nie mehr nie wieder …”, trällere ich in Gedanken. Schitt, jetzt habe ich einen Ohrwurm. Grönemeyer sei Dank. Smiley Wenn ich nie mehr essen müsste, hätte ich noch mehr Zeit zum Schreiben. Geiler Scheiss … Und was wäre bei dir? *Achtung –> Ironie küsst Sarkasmus*

Ich frage mich

Ich frage mich, was dann aus all den Butterbergen und Zuckerflüssen wird, die wir in unserer westlichen Welt anhäufen bzw. die uns überschwemmen? Verfrachten wir diese in ärmere Länder? Liegt dann Schlaraffenland südlich von uns? Oder müssen die auch bald nichts mehr essen? Ich meine, wenn die Gazette schon so lasziv fragt, wird es doch bald auf uns zu kommen – ein essbefreites Leben. Oder verstehe ich da etwas falsch?

Langweilig wird mir es ohne Essen garantiert nicht. Ich kann bereits meine inaktive Magersucht leise lachen hören. Also, die wird sich freuen. Aber wie ich sie kenne, wird sie beizeiten die Lust an meiner Person verlieren. Denn, wenn auf einmal alle ohne Essen leben, braucht sie ein anderes Mittel, um sich quälend bemerkbar zu machen.

Anders gefragt

Warum wird ein Leben ohne Essen ins Auge gefasst? Was will uns die Industrie damit sagen? “Hey Leute, ihr seid zu fett!” Oder: “Nur Atmen ist der ultimative Trend und bringt dich überall hin!”
Einerseits zerren uns die Hersteller mit ihren tollen superdruberaktivgesunden Lifestyle-Produkten das schwer verdiente Geld förmlich aus dem Portemonnaie. Anderseits setzt die innovative Produktionsvielfalt auf kompletten Verzicht, was uns aber auch nicht geschenkt wird.
So langsam verstehe ich den Übergang. Nicht umsonst sind die Verpackungen diverser Produkte halb leer. Und deshalb gibt es auch die Fertigverpackungsverordnung die das Füllvolumen und Mindestgewicht etc. regelt. Hast du gewusst, dass es bspw. zulässig ist, dass bei Verpackungen von 200 bis 300 Gramm 4,5 % des angegebenen Packungsinhaltes fehlen darf?

Nur Beschiss

Wir fliegen zum Mond und ins All und überhaupt. Die Menschheit kann Fleisch im Labor züchten und Mäuse mit Schweinsohren verzieren. Aber Hersteller sind zu dämlich, um genaue Abfüllmaschinen in Auftrag zu geben, besser gesagt: zu nutzen. Von wegen, die Technik ist noch nicht ausgereift! Verarschen kann ich mich allein!
Fakt ist: Wir geben immer mehr Geld für schön verpackte Leere aus. Toll und dann schreien die Grünen nach dem Umweltschutz und verbieten Autos in Großstädten, ohne einen Blick auf die Weltmeere und deren gigantischen Abgasschiffe zu werfen!

Immer der Nase nach

Jaja, wir werden schön an der Nase herumgeführt. Die Menschen lassen es doch auch mit sich machen. Warum etwas ändern, wenn das Volk sich mithilfe der Medien manipulieren lässt?! Wer tut denn wirklich etwas dagegen? Politik? Gesundheitswesen? Wirtschaft? Ein blaugrünrotes Kasperltheater ist nichts dagegen… Eine Krähe kratzt der anderen nun kein Auge aus.
Wir sollten uns was schämen! Ich tue es zumindest…

Happy Kalorie

Achtung

Um Missverständnisse zu vermeiden: Das ist meine persönliche Meinung. Ich schreibe niemanden vor, was er oder sie zu denken hat oder gar denken darf.  Zwinkerndes Smiley

PS: Das PräventionsbuchEssstörungen – Was ist dasist im Handel erhältlich. Smiley

image_thumb_thumb

PPS: Happy Kalorie ist auch auf Facebook, Instagram und YouTube aktiv.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s