Essstörung – V wie Versprechen

Das Bild kennst du bestimmt. Und wenn nicht genau das, dann welche in anderer Form. Nicht nur die Ärzte waren schockiert, auch ich. 14 kg in nur 14 Tagen. Wie krass ist das denn bitte!

Happy Kalorie

1 x 1 der Logik

Die junge Frau müsste jeden Tag 1 kg verloren haben. Am ersten Tag vielleicht gar nicht mal so unüblich, wenn mit einer Diät begonnen wird. Selbst am zweiten Tag könnte ein Kilo purzeln, wenn ich nichts außer Luft zu mir nehme. Alles, was darüber hinausgeht, ist m.E. völliger Humbug. Also, wenn es mit körperschonenden Mitteln einhergehen soll.

Vielleicht wurden ihr die 14 Kilo rausgesaugt? Oder mit diversen Kältemaschinen und Wunderkapseln aus dem Körper gepresst? Aber mit Logik hat diese Aussage, welches einem Versprechen gleicht, nichts zu tun.

Jeder weiß, dass ein Diätling in den ersten Tagen hauptsächlich Wasser verliert. 1 Liter Wasser entspricht ca. 1 Kilo. Kein Mensch kann innerhalb 2 Wochen, 14 Liter Wasser rausschwitzen oder -pullern, ohne dass oben etwas nachgeschüttet wird. Wir sind doch keine Weintrauben, die zu Rosinen werden.

Verwirrung

Die meisten können dem Schmarrn statthalten und schütteln höchstens lächelnd mit dem Kopf. Wie sieht es bei Jugendlichen aus, die mit sich unzufrieden sind und ganz schnell an Gewicht verlieren wollen, weil ihnen dann ein besseres Leben vorschwebt? Können sie das als Schmarrn abtun? Ein paar sicherlich, aber ein paar hinterfragen die Absurdität garantiert nicht und gehen dieser Aussage auf dem Leim.

Was bleibt, ist ein leerer Geldbeutel und bestenfalls ein geringer Gewichtsverlust, der nicht nachhaltig sein wird. Was aber noch viel erschreckender ist, dass jeder auf eine solche Werbung Zugriff hat. Selbst Kinder und Jugendliche können sich ungeschützt Abnehm-Produkte aus dem Netz bestellen. Das kann ein Anfang von einer Essstörung sein, oder der Werdegang.

Verantwortung

Tragen wir Verantwortung? Ja, einerseits für unseren Körper. Und anderseits für die, die es nicht besser wissen können. Verbote wecken die Gier und den Reiz. Deshalb ist m.E. ein offener Umgang mit solchen Dingen die bessere Alternative.

Für jedes Problem gibt es eine Lösung. Essstörungen dagegen sind nie eine Lösung.

Achtung

Um Missverständnisse zu vermeiden: Das ist meine persönliche Meinung. Ich schreibe niemanden vor, was er oder sie zu denken hat oder gar denken darf.  Zwinkerndes Smiley

PS: Das PräventionsbuchEssstörungen – Was ist dasist im Handel erhältlich. Smiley

image_thumb_thumb

PPS: Happy Kalorie ist auch auf Facebook, Instagram und YouTube aktiv.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s