Magersucht – R wie Rexi

Meine Figuren wurden im Zuge der Buchgestaltung durch eine Grafikerin optimiert. Ich finde, Grit von Grittany Design hat wunderbare Arbeit geleistet. Nun wird es langsam Zeit, dir Rexi, Limi und Eati etwas genauer vorzustellen.

Kleiner Auszug aus “Essstörungen – Was ist das?”

Rexi ist:

  • weiblich und introvertiert,
  • diszipliniert, ehrgeizig, zerbrechlich,
  • perfektionistisch, schüchtern, zurückhaltend,
  • ein typisches Mauerblümchen, angepasst.

Rexi rutschte mit 8 Jahren in die Magersucht. Bis zu ihrem 10. Geburtstag war ihre Welt dennoch halbwegs in Ordnung. Die darauffolgenden Jahre waren die reinste Hölle aus häuslicher Gewalt, sexuellen Übergriffen und ausgiebigen Alkoholexzessen. Rexis alkoholkranke Mutter und deren tyrannischer Lebensgefährte zerstörten ihre Kindheit und jegliche familiäre Verbundenheit. Als sie das 18. Lebensjahr erreichte, zog Rexi mit 55 kg bei einer Größe von 1,70 m von zu Hause aus.

Rexi_trans

In den darauffolgenden Monaten fing sie sich und aß mit gutem Gewissen. Mit 20 hatte Rexi 66 kg auf den Rippen und fühlte sich unsagbar fett. Also beschloss sie, ihr Gewicht wieder radikal zu reduzieren. Mit Erfolg, in nur 10 Wochen verlor sie 20 Kilo, indem sie kaum etwas aß und wahnsinnig viel Sport trieb. Rexi war besessen, endlich schlank und erfolgreich zu sein.

Bei 42 Kilo war Schluss. Sie war am Ende und begab sich in eine 30-wöchige Therapie. Nach anfänglichem Gewichtsverlust wurde Rexi letzten Endes mit 55 Kilo entlassen. Sie brauchte weitere 10 Jahre, um die Magersucht endgültig zu besiegen.

 

Rexi

PS.:  Kleiner Verzug – Am 23.10. oder 01.11.2017 erscheint endlich mein erstes Buch: Essstörungen – Was ist das im dielus edition-Verlag.

dielus_Essstoerungen_Was_ist_das

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s