D wie danke sagen

Nun heißt es Abschied nehmen, denn das Jahr 2016 ist in zwei Tagen Geschichte. Zeit die vorbei ist, kann nicht zurückgeholt werden. Wenn ich meine Lauscher auf Empfang schalte, höre ich aus fast jeder Ecke: “Endlich ist das Jahr rum. Es war echt beschissen.” Trifft es auch auf deins zu?

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Essstörung – W wie Weihnachten

Der Countdown geht langsam aber sicher in die heiße Phase über. Der heilige Abend steht fast vor der Tür. Mit Weihnachten verbinden die meisten eine glückliche und unbeschwerte Zeit in der Familie, mit Geschenken und strahlenden Augen. Dort ein Plätzchen naschen und hier herzhaft schlemmen, bis nichts mehr in den Magen passt. Was für “Normalesser” ein kulinarische Gaumenfreude ist, ist für Esssgestörte der blanke Horror.

Weiterlesen

Die vegane Weihnachtsgans Auguste

Jetzt zur Weihnachtszeit wird das Naschen groß geschrieben. Nicht nur weil ein Artikel davorsteht, sondern weil es immer schon so war. Weihnachtsmärkte locken mit Glühwein und allerlei Köstlichkeiten. Im Weihnachtskalender warten täglich kleine süße Überraschungen. Wer kann da widerstehen? Weihnachten ist eben eine Zeit der Besinnung und des Genusses. Doch schaut man genauer hin, ist es genau das Gegenteil.

Weiterlesen

Magersucht: M wie Merkmale

Welche Veränderungen im Essverhalten deuten eine Magersucht an? Kann man es überhaupt so einfach pauschal festlegen? Ich begebe mich auf sehr dünnes Glatteis, denn einige Aspekte, die ich gleich aufführen werde, können ebenso typisch für Bulimie, Essanfallsstörung oder einer ganz anderen Erkrankung sein.

Weiterlesen